Über 150 Jahre Bungenstock Uhren & Schmuck

Seit über 150 Jahren bieten wir Service, Beratung und Produkte rund um Uhren und Schmuck. Unser Standort am Kohlmarkt in der Braunschweiger Innenstadt ist gekennzeichnet durch ein lebendiges Nebeneinander von Gastronomie und gehobenem Einzelhandel. Sie finden bei uns modernen Designschmuck in hervorragender handwerklicher Ausführung ebenso wie klassischen Brillantschmuck und besonderen Farbsteinschmuck deutscher Manufakturen. Auch bei Trauringen und Antragsringen bleiben keine Wünsche offen. Edelmetallringe in vielen verschiedenen Farben, Formen und Breiten ermöglichen Ihnen ein Gefühl dafür zu entwickeln, was für Sie das Richtige ist. Unvergleichlich leistungsstark sind wir auch in unserem Zuchtperlangebot, weil wir mit unserer Kooperation „Goldring“ bereits seit den sechziger Jahren Kontakte zu den asiatischen Handelsplätzen und Perlfarmen pflegen. Außerdem bieten wir Ihnen verschiedene Kollektionen handwerklichen Silberschmucks. Wenn Sie das Besondere lieben, sind Sie bei uns richtig. Erwachsen aus der Uhrmachertradition (4 Generationen Uhrmachermeister) sind wir vor allem im gehobenen Segment mit verschiedenen Marken breit aufgestellt. Ob „Alltagsuhr“ oder „Lieblingsstück“ für besondere Anlässe – lassen Sie sich beraten.

1865 gründete August Karl Wilhelm in Celle ein Reparturgeschäft in der Mauernstraße. Großcousin Jens Bungenstock betreibt noch immer in Celle ein Geschäft, heute in der Westcellertorstraße 2. Was rückblickend so beschaulich anmutet, war tatsächlich sehr turbulent. Die ersten 80 Jahre waren geprägt von Kriegen. Im Juni 1966 marschierten schon die Preussen im Deutschen Krieg im Königreich Hannover ein. Danach sorgten die beiden Weltkriege dafür, dass die Geschäfte der drei ersten Generationen mit resultierenden Umständen konfrontiert wurden. So verrichteten beispielsweise zeitweise Kriegsgefangene Reparaturarbeiten, während die Männer eingezogen waren, oder das Geschäft musste phasenweise auch ganz geschlossen werden.

Eine wirtschaftliche Entwicklung, die auch technologische Entwicklungen nach zog, setzte eigentlich erst in den fünfziger Jahren ein. In den achtziger Jahren wurde der Handel mit Uhren und Schmuck noch fast ausschließlich über unabhängige Facheinzelgeschäfte abgewickelt. Erst um die Jahrtausendwende bekamen Kaufhäuser, Versandhandel und Filialisten einen nennenswerten Anteil am Verkauf von Uhren und Schmuck.

„Es ist wichtig, dem Neuen Raum zu geben und das Gute zu bewahren.“

Heute werden Uhren & Schmuck nicht mehr allein im Fachhandel gekauft, sondern auch in  Warenhäusern, im TV-Shopping, im Versandhandel, online und anderen. Man muss dem Kunden schon etwas bieten, damit er kommt. Die persönliche Ansprache und die ehrliche Beratung, sowie die große Auswahl und direkte Verfügbarkeit von Artikeln in angenehmer Atmosphäre spielen eine große Rolle. „Aus Freude am Besonderen“ ist unser Motto und so bieten wir auch immer individuelle Besonderheiten und Unikate – und das in verschiedenen Preislagen.

Mithilfe unserer Webseite können Sie einen ersten Eindruck gewinnen. Gerne würden wir Sie dann persönlich informieren, im Geschäft oder auch telefonisch.

 

Der Kohlmarkt mit seinem historischen Brunnen und den großen Platanen ist vor allem im Sommer ein Anziehungspunkt. Kaffees, Restaurants und Eiskaffes haben dann Hochkonjunktur.